Freiwillige Feuerwehr Schwabstedt
center-left.png center-right.png
Navigation
blank.gif blank.gif
Freiwillige Feuerwehr


blank.gif blank.gif
Jugendfeuerwehr


blank.gif blank.gif
Feuerwehrmusikzug
blank.gif blank.gif
Neueste Artikel
bullet.gif [SHZ.DE] Drei Rinder...
bullet.gif Schnellere Hilfe dan...
bullet.gif Sicheres Grillen
bullet.gif [SHZ.DE] Alarmübung...
bullet.gif [SHZ.DE] Verkehrsunf...
blank.gif blank.gif
01/2018 - Technische Hilfe - Schwabstedt
blank.gif
Jan
02
2018

doc.gifGeschrieben von Admin ·

Technische Hilfe - Notfall Tür verschlossen - Schwabstedt

01/2018 - Hilfeleistungen (Person in Notlage)


Alarmierungszeit und Art: 15:59 Uhr über Sirene + Digitaler Meldeempfänger


Eingesetzte Fahrzeuge der FF Schwabstedt:

 

Tanklöschfahrzeug 8/18 (Florian NF 71/20/05)

MTF / MZF (Florian NF 71/18/05)
   


Zusätzlich Alarmierte Kräfte: 

Rettungsdienst, Polizei


Kurzbericht:

Wir wurden alarmiert, da eine hilflose Person in einem Haus vermutet wurde. Die Polizei hatte bereits mehrfach versucht, durch klingeln und klopfen den Bewohner zu erreichen. Da nach Hinweisen davon ausgegangen werden konnte, dass ein medizinischer Notfall vorliegt, wurden wir dann alarmiert um einen Zugang in das Gebäude zu schaffen. Während der Türöffnung meldete sich die Person dann, zum Glück, doch durch die Haustür. Da nun der Schließzylinder beschädigt war, zogen wir diesen weiter und ersetzten ihn gegen einen Ersatz-Zylinder. Der Bewohner war wohlauf und somit konnten wir recht bald die Einsatzstelle verlassen und wieder einrücken



Drucken

blank.gif
purple-btm-left.png purple-btm-right.png
13/2017 - Technische Hilfe - Hollbüllhuus
blank.gif
Dez
15
2017

doc.gifGeschrieben von Admin ·

 

TH Y VU PKL - Hollbüllhuus/Lehmsiek

13/2017 - Hilfeleistungen (Verkehrsunfall)


Alarmierungszeit und Art: 10:45 Uhr über Sirene + Digitaler Meldeempfänger


Eingesetzte Fahrzeuge der FF Schwabstedt:

 

Staffellöschfahrzeug 10/6 - (Florian NF 71/41/05)

Tanklöschfahrzeug 8/18 - (Florian NF 71/20/05)

Mannschaftstransportfahrzeug - (Florian NF 71/18/05)
   


Weitere Alarmierte Kräfte:

FF Koldenbüttel
FF Ostenfeld
Polizei
Rettungsdienst



Kurzbericht:

Ein Fahrzeug war von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Baum zusammen gestoßen. Die Fahrzeugführerin war ansprechbar, klagte jedoch über Schmerzen im Bein und Brustkorb. Zusammen mit dem Rettungsdienst übernahmen wir die Erstversorgung und schafften uns Zugang über den Kofferraum. Parallel bauten wir den Brandschutz auf und sicherten die Einsatzstelle ab. Nach Eintreffen der FF Koldenbüttel, FF Ostenfeld und des Notarztes entschieden wir uns zunächst dazu, die Patientin über den Kofferraum zu retten. Nachdem die Rückbank entfernt wurde stellte sich allerdings heraus, dass nicht ausreichend Platz geschaffen wurde, um die Patientin erschütterungsfrei heraus zu bekommen. Durch die Feuerwehr wurde daraufhin das Dach geöffnet, die Patientin dann gerettet und an den Rettungsdienst übergeben. Da zwischenzeitlich der Sohn eingetroffen war, wurde dieser ebenfalls über unser Vorgehen aufgeklärt und beruhigt. Nach ca. 1 Std. rückten wir wieder ein und konnten schnell die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Vielen Dank an alle Eingesetzten Kräfte. Durch die vielen gemeinsamen Übungen konnten alle Hand in Hand arbeiten und der Patientin bestmöglich helfen.

 

  

 

Bericht shz.de



Drucken

blank.gif
purple-btm-left.png purple-btm-right.png
12/2017 - Feuer klein - Schwabstedt
blank.gif
Nov
28
2017

doc.gifGeschrieben von Admin ·

Feuer klein - Schwabstedt

12/2017 - Brände (kleinbrand a (max. 1 kleines Löschgerät))


Alarmierungszeit und Art: 05:57 Uhr über Sirene + Digitaler Meldeempfänger


Eingesetzte Fahrzeuge der FF Schwabstedt:

 

Staffellöschfahrzeug 10/6 - (Florian NF 71/41/05)

Tanklöschfahrzeug 8/18 - (Florian NF 71/20/05)

Mannschaftstransportfahrzeug - (Florian NF 71/18/05)
   


Weitere Alarmierte Kräfte:

Polizei
Energieversorger



Kurzbericht:

Ein gemeldetes Feuer klein ließ unsere Nacht abrupt enden. An der Einsatzstelle angekommen, stand bereits der Besitzer vor dem Haus und berichtete über eine Rauchentwicklung aus der Decke, direkt über einer Zimmerlampe. Ein Trupp unter PA betrat das Gebäude und suchte mit der Wärmebildkamera den betroffenen Bereich ab. Es wurde keine Hitze festgestellt und auch der Rauch war nicht mehr vorhanden. Man konnte jedoch kalte Stellen entlang der Decke sehen, an der die Stromkabel lang laufen. Wir schalteten das Gebäude erst einmal über die Sicherungen Stromlos und untersuchten den Dachboden. Durch die starken Regenfälle der letzten Tage hatte sich Wasser den Weg in die Elektrik gesucht und so die Rauchentwicklung verursacht. Der Hinzugezogene Energieversorger nahm den Hausanschluss dann vom gesamten Netz. Wir konnten nach ca. 1,5 Std wieder einrücken und unsere Ausrüstung trocknen.



Drucken

blank.gif
purple-btm-left.png purple-btm-right.png
blank.gif blank.gif
Die Wehr auf Facebook

blank.gif blank.gif
Mitglied werden

blank.gif blank.gif
Aktuelles Wetter

4
3
2
1
H
UV
0
Unterstützung von:
blank.gif blank.gif
Zufällige Bilder
blank.gif blank.gif
Webseitenempfehlung
Radio 112  Immer live dabei
Radio 112 Immer li...
Besuche: 4790
blank.gif blank.gif
centerb-left.png centerb-right.png
Seitenaufbau in 0.04 Sekunden 7,281,134 eindeutige Besuche