Freiwillige Feuerwehr Schwabstedt
center-left.png center-right.png
Navigation
blank.gif blank.gif
Freiwillige Feuerwehr


blank.gif blank.gif
Jugendfeuerwehr


blank.gif blank.gif
Feuerwehrmusikzug
blank.gif blank.gif
Neueste Artikel
bullet.gif [SHZ.DE] Drei Rinder...
bullet.gif Schnellere Hilfe dan...
bullet.gif Sicheres Grillen
bullet.gif [SHZ.DE] Alarmübung...
bullet.gif [SHZ.DE] Verkehrsunf...
blank.gif blank.gif
Update zum Jahreswechsel
blank.gif
Jan
01
2019

doc.gifGeschrieben von Admin ·

Hallo liebe Interessierte und Verfolger,


es gab länger kein Update mehr auf dieser Seite, deshalb nun ein paar Zeilen.

 

 

First-Responder (Helfer vor Ort):

Die Gemeinde Schwabstedt hat Ende Oktober dem Vorhaben zugestimmt, eine First-Responder-Einheit zu gründen.

First-Responder sind Helfer unserer Einsatzabteilung, die bei akuten medizinischen Notfällen mit alarmiert werden können. So soll der Zeitraum zwischen Notfallereignis und Behandlung durch den Rettungsdienst überbrückt und lebensrettende Maßnahmen schneller eingeleitet werden.

Der Rettungsdienst Nordfriesland (Kreis Nordfriesland) begrüßte uns dazu im Kreishaus und wird uns auf ganzer Linie unterstützen.

Ebenso erhielten wir die gleiche Zusage vom DRK-Kreisverband Schleswig-Flensburg - Fachbereich Rettungsdienst, welcher den Rettungsdienst in Stapel besetzt. (Rettungswache Norderstapel)

Zur Ausrüstung gehört ein Notfallrucksack mit erweiterten Materialien. Einen solchen Rucksack und zusätzliches Gerät konnten unter anderem durch Spenden von den Husumer Horizonte - Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen „Hof Hemme“ (Rucksack) und der Einhorn Apotheke in Schwabstedt (Fingerpulsoximeter und Blutzuckermessgeräte) entgegen genommen werden.

Aktuell sind wir dabei, Sauerstoff und deren Aufbewahrung zu organisieren. Ebenso soll noch ein AED-Gerät (Automatischer externer Defibrillator) beschafft werden, welches die Elektroden vom Rettungsdienst verwenden kann. Der Vorteil liegt in der Möglichkeit, dass bereits geklebte Elektroden von den Profis übernommen werden können, ohne alles abzureißen und wieder neu zu kleben.

Wir würden dann neue Elektroden direkt vor Ort bekommen und dadurch sofort wieder einsatzbereit sein.
Außerdem werden die laufenden Kosten gering gehalten, denn ein Elektrodensatz (Kassetten) kostet momentan ca. 70€ für unseren vorhandenen AED.

Insgesamt werden 33 Kameraden diese Aufgabe übernehmen. 12 Davon sind medizinisch ausgebildet. Alle bekommen zur normalen Erste-Hilfe noch eine zusätzliche Ausbildung als First-Responder.

Wer uns hier gerne helfen (spenden) möchte, der darf uns gerne anschreiben.
Mitmachen dürfen nur aktive Feuerwehrmitglieder. Wer also aktiv helfen möchte, kann gerne dazu kommen und neben der normalen Feuerwehrtätigkeit in diesem Bereich helfen.

 

 

Mitglieder:

 
Im Jahr 2018 haben wir nun !!!14!!! neue Kameradinnen und Kameraden dazu gewinnen können. Zusätzlich unterstützen uns Feuerwehrfrauen aus Seeth, Fresendelf und Ahrenshöft, wobei die Frauen aus Seeth und Ahrenshöft Atemschutzgeräteträgerinnen sind. Die Seether und Fresendelfer Kameradinnen sind dazu noch tagesverfügbar.
Inklusive der 2.-Mitgliedschaften umfasst unsere Einsatzabteilung nun 54 Mitglieder. Von 54 Mitgliedern sind 24 Frauen und Männer Atemschutzgeräteträger und sage und schreibe 13 Frauen (~20%) ehrenamtlich dabei.

Deutlich also zu erkennen:

 

DIE FEUERWEHR IST KEINE MÄNNERDOMÄNE.

 

In der Jugendabteilung sind momentan 24 Mitglieder, davon 12 Mädchen (50%). Auch in der Jugendabteilung ist noch Platz. Jungen und Mädchen ab 10 Jahren sind herzlich willkommen.

Das sind schon tolle Zahlen aber es könnten noch mehr sein. Gerade im Hinblick auf die Tagesverfügbarkeit wünschen wir uns weitere Eintritte. Sollten sich also Schichtgänger/-innen, Hausfrauen/-Männer angesprochen fühlen und Lust auf ein tolles Ehrenamt haben, bei dem man wirklich was Gutes tun kann, immer her mit Euch.

 

 

Ausrüstung:

 
Die Gemeinde Schwabstedt unterstützt uns auf ganzer Linie, so konnten kurz vor dem Jahreswechsel die letzten neuen Helme in Empfang genommen werden.
Nun haben alle Kameraden einen Helm, der

A) den neuesten Anforderungen entspricht und
B) einen Tragekomfort bietet, der es möglich macht, den Helm auch länger zu tragen, ohne das die Einsatzkraft Nacken- und Kopfschmerzen bekommt.

Die neue Schutzkleidung ist zu über 80% angeschafft und ausgeteilt worden. Hier werden wir vermutlich in 2019 einen Abschluss finden. Die Mittel sind dafür im Haushalt genehmigt worden.

Wir wünschen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019.

 

Ihre/Eure FF Schwabstedt



Drucken

blank.gif
purple-btm-left.png purple-btm-right.png
13/2018 - FEUER - Schwabstedt
blank.gif
Nov
04
2018

doc.gifGeschrieben von Admin ·

Feuer BMA - Schwabstedt

13/2018 - übrige Einsätze (Fehlalarm durch BMA)


Alarmierungszeit und Art: 00:55 Uhr über Sirene + Digitaler Meldeempfänger


Eingesetzte Fahrzeuge der FF Schwabstedt:

Staffellöschfahrzeug 10/6 (Florian NF 71/41/05)

Tanklöschfahrzeug 8/18 (Florian NF 71/20/05)

 


Zusätzlich Alarmierte Kräfte: FF Seeth, RTW (Rettungsdienst)


Kurzbericht:

Eine Brandmeldeanlage hatte ausgelöst, es handelte sich dabei um einen technischen Defekt. Die Anlage wurde untersucht und danach die BMA zurückgestellt. Die Einsatzstelle wurde übergeben und der Einsatz beendet.




Drucken

blank.gif
purple-btm-left.png purple-btm-right.png
Kürbisschnitzen 2018
blank.gif
Okt
20
2018

doc.gifGeschrieben von Admin ·

Großer Andrang kleiner Leute im Feuerwehrgerätehaus

 

In diesem Jahr wurde das 1. Kürbisschnitzen veranstaltet und es war sofort ein voller Erfolg. Malu, die Ehefrau eines Kameraden hatte die Idee, doch solch ein Schnitzen bei uns zu veranstalten.

 

Beide sind im Sommer nach Schwabstedt gezogen und haben sofort Anschluss gefunden. Da solche Aktionen am vorherigen Wohnort immer wieder stattfanden, kam Malu der Gedanke, auch hier die Kinder dafür zu begeistern und einen schönen Nachmittag zu veranstalten.

 

 

Kurz angefragt, einen Flyer gedruckt, ausgehängt, Werbung gemacht und schon ging es los. Nach recht kurzer Zeit hatten sich rund 35 Eltern nebst Kindern angemeldet.

 

Unser EDEKA-Frischemarkt Ernst Hansen mit Anette und Thies fackelte ebenfalls nicht lange und spendete kurzerhand die Kürbisse, so dass die Kinder ausreichend Material hatten. Durch die Spende konnten wir Kakao und Wurst für die Kleinen bereitstellen und den Tag noch besser gestalten.

 

Am Ende des Tages gab es eigentlich nur eine Meinung… Genialer Tag, nächstes Jahr auf jeden Fall wieder. Danke nochmal an Malu und Philip für die frischen Ideen.

 



Drucken

blank.gif
purple-btm-left.png purple-btm-right.png
blank.gif blank.gif
Die Wehr auf Facebook

blank.gif blank.gif
Mitglied werden

blank.gif blank.gif
Aktuelles Wetter

4
3
2
1
H
UV
0
Unterstützung von:
blank.gif blank.gif
Zufällige Bilder
blank.gif blank.gif
Webseitenempfehlung
ETS Radio
ETS Radio
Besuche: 6327
blank.gif blank.gif
centerb-left.png centerb-right.png
Seitenaufbau in 0.10 Sekunden 8,566,826 eindeutige Besuche